Alte Handys zu Geld machen

Ausrangierte Mobiltelefone gehören aufgrund ihrer Bestandteile nicht in den Hausmüll. Da wirft sie auch kaum jemand hinein, aber dafür gammeln etliche veraltete Modelle vergessen in irgendwelchen Schubladen vor sich hin. Sofern man sie nicht fürs Museum aufbewahren möchte, kann man die alten Knochen zu Geld machen.

Sicher, man kann sein altes Handy auch spenden und damit gleichzeitig etwas Gutes tun. Zum Beispiel für die Deutsche Umwelthilfe. Es gibt aber auch viele andere Möglichkeiten, die man leicht über das Internet findet.

Wenn man aber eben im Moment gerade selbst dringend Geld benötigt, lässt sich das ausgediente Mobi auch gut verkaufen. Funktionierende Telefone werden weiter genutzt, kaputte Geräte werden in ihre Einzelteile zerlegt, die dann eine Wiederverwendung finden. Einen Überblick über die verschiedenen Handy-Verkaufsdienste bietet Recyclingmonster.